Verwaltungsrat / Geschäftsführung


Prof. Dr. Hartmut Schick

  • geboren 1960 
     
  • 1981 – 1989
    Studium der Musikwissenschaft, Geschichte und Philosophie in Tübingen und Heidelberg
     
  • 1989
    Dissertation „Studien zu Dvoráks Streichquartetten“
     
  • 1996
    Habilitation mit der Studie „Musikalische Einheit im italienischen Madrigal von Rore bis Monteverdi“
     
  • seit 2001
    Ordinarius am Institut für Musikwissenschaft der LMU München
     
  • seit 2011
    Projektleiter des Akademien-Langzeitprojekts "Kritische Ausgabe der Werke von Richard Strauss" und Leiter der Forschungsstelle Richard-Strauss-Gesamtausgabe an der LMU München
     
  • seit 2020
    Mitglied des Verwaltungsrats der VG Musikedition

Seine Forschungsschwerpunkte liegen u.a. in der italienischen Musik des 16. und frühen 17. Jahrhunderts, in der Wiener Klassik und der klassischen Moderne sowie in der Editorik. Für seine kritische Ausgabe sämtlicher Lieder von Chr. Fr. D. Schubart in den Denkmälern der Musik in Baden-Württemberg wurde er 2001 mit dem Schubart-Literaturpreis der Stadt Aalen ausgezeichnet.

Hartmut Schick ist Vorsitzender der Gesellschaft für Bayerische Musikgeschichte e.V., stellvertretender Vorsitzender von Répertoire International des Sources Musicales (RISM, Arbeitsgruppe Deutschland),  Vorstandsmitglied der Richard-Strauss-Gesellschaft e.V. und Mitglied des Beirats der Gesellschaft Klostermusik in Bayern e.V.

zurück